Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Familienkarte ist eine freiwillige Leistung der Gemeinde Losheim am See und soll einen wichtigen Beitrag zu einer familienfreundlichen Politik in der Kommune leisten. Sie bündelt die Vielfalt an Leistungen der Familienförderung der Kommune und macht deren Umfang transparent. Durch die Einführung der Familienkarte erhalten die Familien ein nachlesbares und anfassbares Zeichen der Familienförderung, das auch zur Anerkennung der familiären Leistungen beiträgt. Darüber hinaus wird die Lebensqualität für die Familien verbessert und die Attraktivität der Kommune gefördert.
Die Familienkarte Losheim am See können alle Erziehungsberechtigten mit Hauptwohnsitz in Losheim am See auf Antrag erhalten, die mindestens mit einem minderjährigen Kind (leibliches Kind, Adoptiv- oder Pflegekind) in einem Haushalt leben

Der Gemeinderat hatte beschlossen, dass die Losheimer Familienkarte zunächst einmal probeweise für 3 Jahre eingeführt wird und vorerst folgende Leistungen beinhalten soll:

  • Ermäßigung der Müllgebühren für Kinder bis Vollendung des dritten Lebensjahres um 24€/Jahr
  • Zuschuss Schulbuchausleihe in gemeindlichen Grundschulen (50%, höchstens jedoch 20 €)
  • Zuschuss in Höhe von 20% zu den Kita-Gebühren, Essengeld KiTa, Essensgeld FGTS
  • Ermäßigung um 20%  Eintrittskarten Stausee, Parkkarten Stausee, Eintrittskarten Park, Eintrittskarten Minigolf.

Für die Beantragung der Familienkarte gilt eine Einkommensgrenze für das zu versteuernde Familieneinkommen von 50.000,00 €. Außerdem wurde die Nachrangigkeit der mit der Familienkarte verbundenen Leistungen im Verhältnis zu gesetzlichen und freiwilligen Verpflichtungen Dritter (insbesondere von Trägern sozialer Leistungen) festgelegt.

Familien bilden die Basis unserer Gesellschaft. Ohne die ausreichende Unterstützung dieses Fundamentes, sprich ohne Unterstützung für Eltern, Kinder und Senioren, kann sich unsere Gemeinschaft nicht erfolgreich und positiv weiterentwickeln.
Die Werte, die Familien durch die Erziehung den Kindern weitergeben, sind die Grundlage unseres Zusammenlebens. Wir brauchen ein Umfeld, das Familien unterstützt, entlastet und respektiert.
Der Gemeinde Losheim am See ist es daher ein Anliegen, die Rahmenbedingungen für Familien anhaltend zu verbessern. Da eine nachhaltige Strukturverbesserung nur in Zusammenarbeit aller Beteiligten möglich ist, wurde auf Initiative der Gemeinde Losheim am See Anfang November 2008 das Familienforum Losheim am See gegründet.
Es setzt sich als lokales Bündnis für Familien aus kompetenten Partnern aus der Gemeinde Losheim am See und dem Landkreis Merzig-Wadern zusammen. 
Im Einzelnen sind folgende Institutionen vertreten:
•    Landkreis Merzig-Wadern mit dem Kreisjugendamt und dem Jugendbüro Losheim 
•    Kindergarten Bergen
•    Kindergarten Britten
•    Kindergarten Villa Regenbogen Losheim
•    Kindergarten Niederlosheim
•    Kindergarten Katzenborn Wahlen
•    Kinderkrippe Wahlen
•    Grundschule Bachem-Britten
•    Grundschule Losheim
•    Grundschule Wahlen
•    Peter-Dewes-Gemeinschaftsschule Losheim
•    Familienzentrum Losheim
•    Verein Förderung der Seniorenarbeit in der Gemeinde Losheim am See e.V.
•    DRK Merzig-Wadern (als Träger der Freiwilligen Ganztagsschulen in Losheim, Wahlen und Bachem)
•    TV Losheim und die 
•    Gemeinde Losheim am See mit dem Bereich Kultur, Familie, Jugend und Senioren

Das Familienforum trifft sich einmal im Quartal. Es werden gemeinsam Strategien und Vorschläge für die Verbesserung und Optmierung der Situation und Angebote für Familien in der Gemeinde erarbeitet. Darüber hinaus werden auch Veranstaltungen wie die Kinderkinowoche oder eine Familienmesse organsiert.
Die Koordinatorin bzw. Vertreterin des Familienforums nimmt regelmäßig am Austausch mit den Lokalen Bündnissen für Familie im Saarland und im Landkreis Merzig-Wadern teil. 

Ansprechpartnerin Familienforum:

Bereich V

Die Losheimer Familienbroschüre

Auf Initiative des Familienforums Losheim am See hat die Gemeindeverwaltung eine Familienbroschüre erstellt, die alle relevanten Adressen für Familien in der Gemeinde enthält.

Das Bundesfamilienministerium bietet viele Informationen zu verschiedenen Situationen.

www.familienportal.de

www.infotool-familie.de