Leichtstoffverpackungen / Gelbe Tonne / DSD

Zusätzlich zur normalen Müllabfuhr werden sogenannte Leichtstoffverpackungen durch das Duale System (DSD) mit dem gelbe Tonne entsorgt. Damit besteht die Möglichkeit gebrauchte Verpackungen mit dem grünen Punkt, getrennt vom übrigen Hausmüll einzusammeln und einer Verwertung zuzuführen.

Verpackungsmaterial größerer Einheiten, z.B. in Verbindung mit der Lieferung von Baumaterial (Stretchfolien, Zementsäcke, Transportverpackungen) unterliegt häufig anderen Entsorgungssystemen, erkennbar am fehlenden grünen Punkt.
Es wird meistens zurecht nicht mitgenommen. Sie können in diesen Fällen den Lieferanten um Rücknahme bitten oder den Entsorgungsweg über das Wertstoffzentrum wählen.

Die Abfuhrtermine werden in dem monatlich im Amtsblatt erscheinenden Abfallkalender veröffentlicht. Die gelben Wertstoffsäcke für Haushalte werden im Rathaus und im Wertstoffzentrum verteilt.

Die gelben Säcke/Gelbe Tonne werden von der Firma Remondis abgefahren. Sollte es Probleme geben, weil Anwesen vergessen oder übersehen wurden, kann das unter der kostenlosen Tel.-Nr.: 0800 - 1223255 gemeldet werden.

Für Fragen zur Mülltrennung und zur Abfallwirtschaft allgemein stehen die Mitarbeiter des EVS (0681-5000-555) zur Verfügung.

Das gehört in die Gelbe Tonne:

  • Verkaufsverpackungen mit dem Grünen Punkt aus Aluminium (Aluschalen, Alufolien, Kaffee-Vakuum-Verpackungen).
  • Verkaufsverpackungen mit dem Grünen Punkt aus Weißblech (Konserven, Getränkedosen).
  • Verkaufsverpackungen mit dem Grünen Punkt aus Kunststoffen (Folien, Beutel, Tragetaschen, Joghurt- oder sonstige Becher, Einwegflaschen aus Kunststoff, Einweg-Geschirr, Einweg-Besteck).
  • Verkaufsverpackungen mit dem Grünen Punkt aus Verbundstoffen/Tetrapack (Getränkekartons, Saft- und Milchkartons). Verbunde sind z.B. Suppentüten oder Schachteln, die aus mindestens zwei Materialien bestehen.
  • Verkaufsverpackungen und Recyclingteile mit dem Grünen Punkt aus Styropor.

Das gehört nicht in die Gelbe Tonne:

  • Deckenplatten aus Styropor, Dämm- und Baumaterial u.ä. gehören nicht in den Gelben Sack.
  • Schüsseln und Töpfe u. ä.
  • Altmetalle.
  • Gebrauchsgegenstände aus Plastik, Abdeckfolie und -planen, Schrumpffolien, Spielzeug.
  • Papier
  • Glas

Abfuhr "Gelbe Tonne" ab 2021 immer in geraden Kalenderwochen 

Montag in:
Bachem, Bergen, Britten, Hausbach, Mitlosheim, Niederlosheim, Waldhölzbach

Dienstag in:
Losheim, Rimlingen, Rissenthal, Scheiden

Mittwoch in:
Wahlen

Fällt die Leerung auf einen Feiertag verschiebt sich die Abfuhr um einen Tag nach hinten.

Ansprechpartner Gelbe Tonne Info/Reklamation:

Firma Remondis: 0800 - 1223255

Neben dem Dualen System Deutschland (Grüner Punkt) sind nun auch andere Systeme für die Verwertung von Verkaufsverpackungen zugelassen, z. B. das Duale System Interseroh mit diesem Logo.