Erweiterung des Kulturangebotes in Losheim am See

Neuer öffentlicher Bücherschrank auf dem Carl-Dewes-Platz neben dem Rathaus wurde offiziell eingeweiht und steht ab sofort allen Bücherwürmern mit Interesse für heimatkundliche Literatur zur Verfügung.

Am 3. August 2021 wurde der neue Bücherschrank der Gemeinde Losheim am See eingeweiht. Von nun an sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich dazu eingeladen, sich am Repertoire, das vom Heimatverein Losheim am See gestellt wurde, zu erfreuen.

Nachdem der bereits im Jahr 2017 aufgestellte Bücherschrank am Stausee auf große Resonanz seitens der Bürgerinnen und Bürger traf, hat die Gemeinde gemeinsam mit dem Verein für Heimatkunde in Losheim am See beschlossen, einen weiteren Bücherschrank in Losheim am See aufzustellen. Dieser ist ab sofort auf dem Carl-Dewes-Platz unmittelbar neben dem Rathaus zu finden und enthält überwiegend Heimatliteratur der Seegemeinde sowie der Kreisstadt Merzig.

Im Beisein von Vertreterinnen und Vertretern der Gemeinde und des Heimatvereines wurde der Bücherschrank seiner Bestimmung offiziell übergeben. Nach einer kurzen Ansprache des Bürgermeisters Helmut Harth begaben sich die Teilnehmenden der Eröffnungsfeier zu einem Empfang in das naheliegende Losheimer Schlösschen, wo der Bestand des Bücherschrankes vorgestellt wurde und ein Dialog über das nun erweiterte Kulturangebot der Gemeinde stattfand.

Die Auswahl der vorzufindenden Bücher wurde vom Verein für Heimatkunde getroffen und beinhaltet Heimatliteratur von lokalen Autorinnen und Autoren aus der Gemeinde und Merzig.

„Es ist uns eine Freude, den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde unsere Heimatgeschichte noch ein Stück näherzubringen“, so der Vorsitzende des Vereins für Heimatkunde Hubert Schommer.

Auch Bürgermeister Helmut Harth lobte das Engagement der Heimatforscherinnen und -forscher: „Wir freuen uns, dass mit dem neuen öffentlichen Bücherschrank ein weiteres, attraktives Angebot im Herzen von Losheim am See geschaffen wird. Das kulturelle Gedächtnis unserer Heimat wird

durch die ehrenamtliche Arbeit unserer Heimatvereine maßgeblich gefördert bzw. erhalten und es ist sehr erfreulich, dass dieses Wissen nun an einem weiteren, öffentlichen Platz in unserer Gemeinde für alle Menschen in Form von ansprechender Lektüre zugänglich ist.“

Nachdem der Bücherschrank nun eingeweiht und bestückt wurde, können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger an den Werken bedienen und diese kostenfrei ausleihen. Falls Interesse am Kauf einzelner Bücher besteht, können diese in der nahegelegenen Buchhandlung „Rote Zora“ in Losheim am See erworben werden.

Datum: